D' Oberlandler und ihr
zurück zur vorhergehenden Seite

Eine lange Tradition verbindet den Trachtenverein mit seiner Theatergruppe.
Im Jahre 1920 widmeten sich die Neukirchner erstmals dem Laienspiel.
Mit viel Liebe zum Detail werden die ausgesuchten Stücke inszeniert.

Lustige, historische und dramatische Stücke
kamen auf der Neukirchner Bühne zur Aufführung.

Die Gründer der Laienspielgruppe beim
10-jährigen Bühnenjubiläum im Jahr 1930

Sie setzen diese lange Bühnentradition fort,
die Neukirchner Theaterspieler, Weihnachten 2004

Im Jubiläumsjahr 2005 brachte die Theatergruppe das historische Stück
"Ums heilige Landl" auf die Bühne.
Die Handlung beschreibt die Gegebenheiten um die Sendlinger Mordweihnacht 1705
und dessen Helden, den Schmid-Balthes, im Bezug auf die Pfarrei Neukirchen.

Die Urheberrechte an diesem historischen Stück besitzt der Trachtenverein Neukirchen.

Weitere Informationen zur Theatergruppe finden Sie unter www.theater-neukirchen.de

Bilder: © Sepp Hatzl

 

 

 D' Oberlandler Neukirchen
gegründet 1905

Gelebtes Brauchtum
im Jahreslauf

Das Laienspiel